NO. 1: HÖRE AUF DEINEN KÖRPER

NO. 1: HÖRE AUF DEINEN KÖRPER

Dein Körper trägt Dich durch Dein Leben, er wächst und verändert sich mit Dir. Er heilt sich immer wieder selbst und stellt Dir all die Fähigkeiten zur Verfügung, die Du für ein erfülltes Leben brauchst. Er ist von Natur aus weise.

Verschiedenartige Lebensstile, Stoffwechseltypen, eventuell auch Unverträglichkeiten oder Erkrankungen führen zu einem individuellen Energie- und Nährstoffbedarf. Unser Körper weiß daher am besten, was er an Nährstoffen benötigt und was nicht. Dies signalisiert er uns in der Regel auch. Viele von uns haben es jedoch schlichtweg verlernt, auf ihren Körper zu hören und achten erst dann auf ihn, wenn er krank ist.

Dieses Körpergefühl können wir über eine bewusste und natürliche Ernährung zurückgewinnen. Horche nach jeder Mahlzeit in dich hinein. Nach einiger Zeit wirst Du spüren, welche Lebensmittel dir gut tun und welche nicht. Du wirst dich automatisch für natürliche, nährstoffreiche und nachhaltige Nahrungsmittel entscheiden und auf leere Kalorien und schädliche Zusatzstoffe verzichten.

Hast Du das unbestimmte Gefühl, bestimmte Nahrungsmittel nicht zu vertragen, kann das Führen eines Ernährungsprotokolles sehr aufschlussreich sein. Hilft Dir das nicht weiter, ziehe eine/n professionelle/n Ernährungsberater/in oder einen Facharzt zu Rate. Die meisten Krankenkassen bezuschussen entsprechende Leistungen.

 

>> ZU NO. 2: SCHÖPFE AUS DER VIELFALT DER NATUR