NÜSSE & CO.

NÜSSE & CO.

nuesse-haselnuesse-mandeln-walnuesse-bio


Mandeln und Nüsse strotzen vor Nährstoffen

Sie versorgen uns mit einer enormen Vielfalt wertvoller Vitalstoffe: Eiweiß, ungesättigte Fettsäuren, Ballaststoffe, B-Vitamine, Vitamin E, Magnesium, Kalium und Phosphor sind in besonders hohen Mengen enthalten.

Aufgrund ihrer hohen Nährstoffdichte reicht laut DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) bereits eine Handvoll (ca. 25g) Nüsse pro Tag aus, um einen maßgeblichen Beitrag zur Deckung des täglichen Nährstoff- und Mineralstoffbedarfs beizutragen: Eine Handvoll Haselnüsse decken z.B. 45% der empfohlenen Tageszufuhr an Vitamin E - einem starken Antioxidans - und helfen damit unserem Körper freie Radikale in Schach zu halten. Cashewnüsse sind nicht nur reich an Mineralstoffen, sondern auch an Tryptophan, einer Aminosäure, die im Körper zur Herstellung von Serotonin und Melatonin benötigt wird. Serotonin fungiert als Stimmungsaufheller und Melatonin unterstützt einen erholsamen Schlaf. Pistazien enthalten einen besonders hohen Anteil an Polyphenolen, einem sekundären Pflanzenstoff, der vor freien Radikalen schützt, Entzündungen hemmt und entsprechend Krebs vorbeugt.
 

Mandeln und Nüsse schützen unser Herz

Zusätzlich belegen wissenschaftliche Studien, dass sich Nüsse günstig auf das Herz-Kreislauf-System und vor allem auf die Blutfettwerte ausüben. Verantwortlich hierfür ist die besondere Fettsäurestruktur von Nüssen, die sich durch einen relativ hohen Gehalt an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren auszeichnet. Bereits 43g Walnüsse pro Tag verbessern den Fettstoffwechsel und senken das Non-HDL-Cholesterin nachweislich um etwa fünf Prozent.
 

Mandeln und Nüsse machen uns längeranhaltend wohlig satt

Ihr hoher Anteil an Ballaststoffen und Proteinen führt zu einem hohen Sättigungsgrad, der den Appetit länger anhaltend bremst. Sogar die Ergänzung einer kohlenhydratreichen Mahlzeit um Mandeln verhindert einen zu erwartenden starken Anstieg des Blutzuckerspiegels und beugt damit Heißhungerattacken vor.
 

Mandeln und Nüsse können sogar beim abehmen helfen

Obwohl Mandeln und Nüsse einen hohen Kaloriengehalt aufweisen, machen sie nicht dick. Studien belegen, dass Abnehmwillige, die Nüsse in ihren Ernährungsplan aufnehmen, durchschnittlich mehr Gewicht verlieren als diejenigen, die keine Nüsse essen. Dieses Ergebnis wird damit erklärt, dass unser Körper diese Kalorien nicht vollständig verwertet. Die Mandelzellwände sind zum Beispiel derart stabil, dass sie die energiereichen Nährstoffe einschließen und damit den Weg zu ihrer kompletten Verstoffwechselung versperren.
 

Mandeln und Nüsse sind somit der perfekte Snack für Zwischendurch!